Das Archiv von Fundstücken

Wer mit offenen Augen durch die Welt geht findet immer wieder tolle Fundstücke. Seien dies spezielle Steine, eine Samenkapsel, Plastikfragmente am Strand… Inzwischen füllen solche Trouvaillen bei mir mehrere Setzkästen und Gestelle. Für eine Ausstellung im November arbeite ich nun diese Fundstücke auf. Mich interessiert ihr Abdruck. So erstelle ich ein Archiv von Mustern der Natur mittels Tonplatten, welche nur roh gebrannt aber nicht glasiert werden.

Zu sehen sind einzelne Fundstücke in Kombination mit eigenen Objekten sowie diese Archive bei Franziska Aeschimann an der Bonbijoustrasse 29 in Bern ab dem 25.11.2022

Zehn Künstler/innen mit je zehn Objekten.

Werbung