Salz trifft auf Orange und andere tolle Zutaten

Minimum einmal pro Jahr besuche ich meine Freundin in der Camargue.  Camargue bedeutet für mich – spezielles Licht, Pferde, Meer, Pastis, Meeresfrüchte und natürlich Fleur de sel. Denn der Nachbar meiner Freundin arbeitet bei den Salinen und so erhalte ich immer aus erster Hand einen grossen Sack voll Salz. Dieses ist noch feucht und die typischen Plättchen funkeln wie Diamanten im Licht. Nach ersten Experimenten sind tolle Salze entstanden. Zum einen Fleur de sel/Orange, Fleur de sel/Zitrone/Madagaskarpfeffer, Fleur de sel/Himbeere/Zitronengras, Fleur de sel/Chili, Fleur de sel/Rüebli/Sellerie und top saisonal neu Fleur de sel/Bärlauch. Alle eignen sich hervorragend um Poulet oder Fisch zu marinieren, veredeln Teigwaren und  verleihen jeder Salatsauce das gewisse Etwas – auch nur in Olivenöl zum dippen mit Brot ein Genuss. Das Glas mit schöner Etikette ist per sofort für 5.- erhältlich. Passend dazu spezielle, selbst geschnitzte Löffelchen aus tollen Hölzern.

fleurdesel5fleurdesel3img_3643

 

 

 

Advertisements