Jede Schale erzählt eine wundervolle Geschichte

Bäume werden alt, können krank werden…müssen gefällt werden. Stämme oder dicke Äste aus dem eigenen Garten, von meinen Nachbarn, meinen Eltern oder einem Bekannten finden so den Weg zu mir. Manchmal werden sie noch nass direkt von mir verarbeitet, manchmal warten sie länger darauf, aus dem Dornröschenschlaf geweckt zu werden. Jedes Holz ist einmalig, erzählt…

Stoff und Brot in Basel – ein Laden zum verweilen

Ein herrlicher Duft nach frisch gebackenem Bio-Brot empfängt einem. Nach einem ersten Blick auf die lecker aussehenden Gipfeli im Körbli auf der Theke, erspäht man im Hintergrund tolle Stoffe in vielen Farben und Mustern. Auch meine Baumwollstoffe sind seit Dezember wieder bis und mit März im Stoff und Brot Laden in Basel zu sehen und…

Der schwarze Platz in Kopenhagen

In Kopenhagen gibt es unzählige Grünflächen und Parks. Herausstechen tut sicher der Rote, der grüne und vor allem der schwarze Platz in Superkilen Superkilen ist das Ergebnis einer kreativen Zusammenarbeit zwischen den Büros BIG und TOPOTEK 1 und der Künstlergruppe Superflex, denen von der ersten Konzepterstellung bis zur baulichen Umsetzung eine seltene Verschmelzung von Architektur, Landschaftsarchitektur…

Schreib mal wieder…

Was machen mit  Mustern welche man für die neue Kollektion entworfen hat, einem gefallen und es doch nicht in die engste Auswahl geschafft haben? Fünf solcher Muster sind nun tolle graphische Postkarten geworden. Eine – extra für diese Kartenserie entworfene Verpackung – machen diese Postkartenserie zu einem schönen Geschenk. In den Pop-up Stores bei Otis…

Bordeaux in Mustern

Bordeaux – was für eine Stadt. Flanieren, fein essen, erkunden von tollen kleinen Geschäften,  Besuch von interessanten Museen, Markthallen welche einem einladen von allem zu probieren, freundliche Leute und vieles mehr. Vier Tage waren zu kurz um alles zu entdecken, doch wir kommen wieder. Auf Muster und Strukturen stiess ich überall. Sei es in der…

Tolle Schnitte gekoppelt mit einem speziellen Stoff

In Zusammenarbeit mit dem Label Otis von Bern gestaltete ich ein Stoffmuster, welches wir auf eine tolle Jerseyqualität hier in der Schweiz drucken liessen. Die Farben Tannengrün und Mintblau lassen jeden Taint erstrahlen. Alexandra Otis verwandelt den Stoff in tolle Wickeljacken, Kleider, Jupes, T-shirts…Die einzelnen Teile weisen einen sehr hohen Tragekomfort auf, sind bei 40…

Servietten und Kerzen – ein ideales Mitbringsel

Neu gibt es meine Servietten auch in der idealen Geschenkbox, zusammen mit zwei passenden Kerzen. Jeder kann sich die Box individuell zusammen stellen. Serviette aussuchen und aus den acht tollen Kerzenfarben wählen und schon hast du ein individuelles Mitbringsel für Weihnachten oder Silvester. Zu erwerben für 16.- direkt bei mir oder am 17.12.17 in der…

Strukturen und Muster begleiten mich jeden Tag

Manchmal denke ich, dass ich alles in Mustern sehe – egal was ich anschaue – verwandelt sich vor meinem inneren Auge in Muster. So ergeben Licht und Schatten neue Strukturen, Zwischenräume werden zu interessanten Formen, Fassaden zu Zeichnungen, Treppen zu Stoffen….oftmals würde ich mich gerne sofort ans Zeichnen machen. Vieles geht wieder vergessen, doch ab…

Gleich zwei Bücher welche mein Arbeiten vorstellen

Zum 130 jährigen Jubiläum der Holzbildhauerei in Brienz erschien das schöne Buch „Schnätzi“ und zeigt Portraits von unterschiedlichen Projekten und Künstler. Meine Zusammenarbeit mit der damaligen Abschlussklasse, welche die Stoffmuster in Schneidebretter geschnitzt hat, wird darin vorgestellt und porträtiert. Das Buch von Robert Hume – Fashion and Textile Design with Photoshop and Illustrator – erschien…

Drechseln – der Weg vom Stamm/Ast bis zur Schale

Vom Stamm bis zur fertigen Schale – viele einzelne Schritte liegen dazwischen. Dies beginnt mit der Wahl des Holzes. Danach wird das gewünschte Stück je nach dem grob mit der Kettensäge zugeschnitten. Um die Mitte zu finden markiert man mit Hilfe einer Schablone den Stamm. Das Einspannen in die Drechselbank , mit der kleinst möglichen Unwucht…

Salz trifft auf Orange und andere tolle Zutaten

Minimum einmal pro Jahr besuche ich meine Freundin in der Camargue.  Camargue bedeutet für mich – spezielles Licht, Pferde, Meer, Pastis, Meeresfrüchte und natürlich Fleur de sel. Denn der Nachbar meiner Freundin arbeitet bei den Salinen und so erhalte ich immer aus erster Hand einen grossen Sack voll Salz. Dieses ist noch feucht und die…